Engelwurz (Angelica archangelica) Tee

Denkbar einfach zubereitet und dabei wirksam bei Verdauungsbeschwerden, Appetitlosigkeit, Blähungen sowie Magenkrämpfen und Menstruationsbeschwerden ist der Engelwurz-Tee. Angewendet wird er z.T. auch zur Nierenstärkung, bei Erschöpfungszuständen oder zur Beruhigung bei Stress.

Hier ist Engelwurz zu sehen.© Mariola Anna S / Shutterstock
WerbungPMS betrifft viele Frauen, Femicur kann helfen.

Zutaten:

  •  2 Teelöffel Engelwurz
  • 150 bis 200 ml Wasser
  • evtl. Honig oder Zucker

Zubereitung:

Die Wurzel mit kochendem Wasser übergießen und zugedeckt ca. 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen und evtl. süßen. Empfohlen wird eine Dosis von 1 bis 3 Tassen täglich jeweils eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Tipp: Ein Rezept für kandierten Engelwurz finden Sie hier.