Gänseblümchen Tee

Neben der Verwendung als Tinktur bei Quetschungen oder Verrenkungen zur äußerlichen Anwendung bietet Gänseblümchen-Tee Linderung bei Erkältungen, gegen Frühjahrsmüdigkeit und gegen viele im Frühling auftretenden Erkrankungen.

Hier sieht man einen Tee aus Gänseblümchen© mirzamlk/ shutterstock

Zutaten:

  • 1-2 Teelöffel Gänseblümchen
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Zubereitung:

  • die Gänseblümchen in eine Tasse geben
  • mit dem kochenden Wasser übergießen
  • 10 Minuten ziehen lassen
  • abseihen und fertig

 

Anwendung: Den Tee heiß und in kleinen Schlucken trinken und das bis zu 3 x täglich.

Hinweis: Nach sechs Wochen Daueranwendung sollte man pausieren und möglichst einen anderen Tee mit ähnlicher Wirkung trinken. Danach kann es erneut 6 Wochen lang weitergehen. Die Pause soll eventuelle unerwünschte Langzweitwirkungen verhindern sowie die Wirksamkeit erhalten.